header-image

Archiv für die Kategorie Arbeit 4.0

Digitalisierung als Rationalisierungsprogramm

Die Digitalisierung unter dem Label Industrie 4.0 erweist sich in erster Linie als ein Rationalisierungsprojekt.  Auf der Jahrestagung von KAIROS-Europa vom 28.-30. September 2018 in Mannheim („Verwerfungen des Kapitalismus im Zeitalter von Industrie 4.0“) hielt ich einen Vortrag zum Thema „Industrie 4.0 – Reine Rationalisierung oder Chance zur Humanisierung?“. Mein Vortrag wird mittlerweile weiter verbreitet: […]

Industrie 4.0 – reine Rationalisierung oder Humanisierungschance?

Mit den Folgen des digitalen Umbruchs in der Arbeit setze ich mich auseinander. Meine Grundthese: Natürlich ist es erst einmal ein Rationalisierungsschub des Kapitals. Hierzu mehr: „Industrie 4.0“ – reine Rationalisierung oder Humanisierungschance?, in: erziehung & wissenschaft, Heft 4- 2016, S. 6-9 Gefährliche Liebschaften: Die IG Metall und die Industrie 4.0, in: LuXemburg, Heft 3 […]

Was bedeutet der digitale Umbruch für die Gesundheit?

Schon Ende der 1990er Jahre habe ich für die ILO (Internationale Arbeitsorganisation) aus Sicht der Erfahrungen in der Medienbranche eine Zunahme von Stress und psychischen Belastungen prognostiziert. Gerade die Medienbranche war erstes Experimentierfeld für die Digitalisierung. Diese damaligen Beiträge sind in englischer, französischer und spanischer Sprache zugänglich.