header-image

Archiv für die Kategorie Politik

Arbeitspolitik nach Corona – Probleme, Konflikte, Perspektiven

Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Trotzdem machen es die Verhältnisse in Deutschland notwendig, jetzt schon den Blick zu richten auf die Zeit „nach Corona“ und auf die Arbeitspolitik der nächsten Zukunft. Von ihr werden die Konturen der Arbeitswelt nach der Krise maßgeblich bestimmt werden. Dies ist der inhaltliche Schwerpunkt des neuen Jahrbuchs Gute Arbeit […]

Hände weg vom Arbeitszeitgesetz – auch aktuell bei der Ampelkoalition

SPD, Grüne und FDP verhandeln im November 2021 darüber, ob sie in Zukunft in einer Ampelkoalition regieren werden. Grundlage der Koalitionsverhandlungen bildet das Sondierungspapier. Dem Papier nach wollen die Parteien künftig „eine begrenzte Möglichkeit zur Abweichung von den derzeit bestehenden Regelungen des Arbeitszeitgesetzes hinsichtlich der Tageshöchstarbeitszeit schaffen, wenn Tarifverträge oder Betriebsvereinbarungen dies vorsehen (Experimentierräume).“ Alle […]

»Mosaiklinke Zukunftspfade« erschienen

Hans–Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall und Soziologiedozent an der Universität Jena,  hat im Juli 2021 seinen 60. Geburtstag gefeiert. Aus diesem Anlass habe ich gemeinsam mit Brigitte Aulenbacher, Frank Deppe, Klaus Dörre und Christoph Ehlscheid den folgenden Band herausgegeben:  Mosaiklinke Zukunftspfade. Gewerkschaft – Politik – Wissenschaft, Münster 2021. Das Inhaltsverzeichnis kann hier angeschaut […]

Corona-Arbeitsschutzverordnung und Infektionsschutzgesetz aktualisiert

Ab dem 24. November 2021 gelten am Arbeitsplatz neue, teilweise verschärfte Corona-Regeln. Eine entsprechende Anpassung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) und der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung haben der Bundestag und der Bundesrat am 18.11. und 19.11.2021 beschlossen. Das Wichtigste in Kürze: Die 3-G-Regel gilt nun auch am Arbeitsplatz. Nach §28b Abs. 1-3 IfSG müssen Beschäftigte vor Betreten ihrer Arbeitsstätte nachweisen, […]

Ein Blick zurück: Analysen zu Streiks und Arbeitskämpfen

Ganz aktuell hat der DGB sehr anschauliche Infografiken zu Streiks und Arbeitskämpfen von 1848 bis heute (2019) veröffentlicht. Der Streik war und ist das Mittel für ArbeitnehmerInnen, um ihre Interessen gemeinsam durchzusetzen. Statistische Erhebungen gibt es seit Mitte des 19. Jahrhunderts. Die Grafiken zeigen, wann und wie häufig ArbeitnehmerInnen in Deutschland seitdem gestreikt haben. Seit […]

100 Jahre ILO  – Kampf um globale Arbeits- und Sozialstandards

Ein Jubiläum, das eher unbeachtet bleibt: Die Internationale Arbeitsorganisation (International Labour Organization) als Unterorganisation der UNO wird 100 Jahre. Sie spielt eine wichtige Rolle um die Ausfechtung und Durchsetzung von humanen Arbeitsstandards. Sie ist aber in heftige Turbulenzen geraten – wie andere UN-Organisationen auch. Ein historisch-kritischer Rückblick als PDF-Datei. Seit kurzem gibt es auch eine […]

Permanente Restrukturierungen schon jetzt

Die Arbeitswelt ist in einem tiefgreifenden Umbruch. In der BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2018 berichteten 40 Prozent der abhängig Beschäftigten, dass sie in den vergangenen zwei Jahren wesentliche Umstrukturierungen in ihrem unmittelbaren Arbeitsumfeld erfahren haben. Solche Restrukturierungen, wie beispielsweise Ver- oder Auslagern von Unternehmensteilen, erhöhen das Risiko gesundheitlicher Beschwerden bei den Betroffenen. Ebenso sehen sie sich einer erhöhten […]

Ökologie der Arbeit – Transformation der Arbeit

In den kommenden Jahren werden radikale Umwälzungen in Industrie und Gesellschaft zu erwarten sein. Insbesondere werden die Konturen einer radikalen Transformation im Bereich der IG Metall – vor allem in der Automobil- und Zulieferindustrie – sichtbar. Ihre Treiber sind Globalisierung, Digitalisierung, De-Karbonisierung und der demografische Wandel. Teil dieser Transformation sind die arbeitspolitischen Zuspitzungen, die vielfach […]

Europa muss sich neu begründen!

Gemeinsam mit Steffen Lehndorff kommentiere ich in einem Gastbeitrag für die „Frankfurter Rundschau“ am 28.2.2017 die Sonntagsdemonstrationen von „pulse of europe“, die seit Januar 2017 in immer mehr Städten an Zulauf gewinnen und sich gegen den anwachsenden Rechtspopulismus und einen drohenden Zerfall der EU wenden. Die Kernaussage im Kommentar lautet: Die EU kann nur erhalten […]

Treffen des AlterSummit in Brüssel 2016

Der Alter Summit präsentierte sich erstmals 2013 in Athen als Alternativengipfel der europäischen sozialen Bewegungen. Eine Allianz von mehr als 150 Organisationen – Gewerkschaften, sozialen Bewegungen, NGOs und politische Akteuren – aus allen Teilen Europas. Auf dem Alter Summit Ende November 2016 in Brüssel zog ich eine Bilanz der deutschen Initiative „Europa neu begründen“.