header-image

Bücher

2014

Klaus Pickshaus: Rücksichtslos gegen Gesundheit und Leben: Gute Arbeit und Kapitalismuskritik − ein politisches Projekt auf dem Prüfstand, Hamburg 2014

2011

Lothar Kamp und Klaus Pickshaus (Hrsg.): Regelungslücke psychische Belastungen schließen, Düsseldorf 2011

2007

IG Metall Projekt Gute Arbeit (Hrsg.): Handbuch „Gute Arbeit“, Hamburg 2007

Als damaliger Leiter des Projekts Gute Arbeit habe ich sieben von insgesamt elf Kapiteln verfasst. Der Gesamttext ist hier verfügbar.

2005

Richard Detje/Klaus Pickshaus/Hans-Jürgen Urban (Hrsg.): Arbeitspolitik kontrovers. Zwischen Abwehrkämpfen und Offensivstrategien, Hamburg 2005

2001

Klaus Pickshaus, Horst Schmitthenner und Hans-Jürgen Urban (Hrsg.): Arbeiten ohne Ende. Neue Arbeitsverhältnisse und gewerkschaftliche Arbeitspolitik incl. CD-ROM, Hamburg 2001

1995

Fritz Krause, André Leisewitz, Klaus Pickshaus und Jürgen Reusch (Hrsg.): Neue Realitäten des Kapitalismus. Linke Positionsbestimmungen, Frankfurt 1995

1992

André Leisewitz und Klaus Pickshaus: Ökologische Spurensuche im Betrieb. Tatort Betrieb – Erfahrungen einer Aktion der IG Metall, Frankfurt 1992

1991

Klaus Pickshaus und Klaus Priester (Hrsg.): Lösemittel und Ersatzstoffe, Verlag der Ökologischen Briefe, Frankfurt 1991

Klaus Pickshaus und Klaus Priester (Hrsg.): Gesundheit und Ökologie im Büro, Verlag der Ökologischen Briefe, Frankfurt 1991

1990

André Leisewitz und Klaus Pickshaus (Hrsg.): Gewerkschaften, Klassentheorie und Subjektfrage, Frankfurt 1990

1988

Harry von Bargen und Klaus Pickshaus u.a.: Vom Widerstand zur Reformbewegung? Soziale Bewegungen in Krisenregionen- und -branchen. Rheinhausen – Hattingen, Frankfurt 1988

1984

Gert Hautsch, Klaus Pickshaus, Klaus Priester: Der Arbeitskampf um die 35-Stunden-Woche. „Flexi-Konzept“ des Kapitals und die Zukunft der Gewerkschaften, Frankfurt 1984

1978

Klaus Pickshaus und Wittich Rossmann: Streik und Aussperrung. Hafen – Druck – Metall, Frankfurt 1978

1976

Bernd Güther und Klaus Pickshaus: Der Arbeitskampf in der Druckindustrie im Frühjahr 1976, Frankfurt 1976