header-image

Gewerkschaften fordern die International Labour Organization (ILO) auf, den Arbeitsschutz als grundsätzliches Arbeitsrecht aufzunehmen

Am 28. April 2022 begehen Gewerkschaften auf der ganzen Welt den Internationalen Arbeitergedenktag – einen Tag, an dem sie derer gedenken, die bei der Arbeit getötet, verletzt oder erkrankt sind, und den Kampf für die Sicherheit am Arbeitsplatz verstärken wollen. Die Botschaft, die die globale Gewerkschaftsbewegung in diesem Jahr aussendet, lautet: Macht sichere und gesunde […]

Sommer 2022: Welche Corona-Schutzvorschriften gelten bundesweit?

Auch im Sommer 2022 ist Corona noch nicht vorbei. Die Länder haben sich auf einen „Basisschutz“ verständigt, aber die strengeren Schutzvorschriften sind ausgelaufen. Nun sind die Arbeitgeber in der Verantwortung. Seit Auslaufen der Corona-Arbeitsschutzverordnung am 25.5.2022 ist nun der Arbeitgeber in der Pflicht. Er muss auf der Basis des allgemeinen Arbeitsschutzgesetzes (§ 5 ArbSchG) ein […]

Arbeitspolitik nach Corona – Probleme, Konflikte, Perspektiven

Die Pandemie ist noch nicht vorbei. Trotzdem machen es die Verhältnisse in Deutschland notwendig, jetzt schon den Blick zu richten auf die Zeit „nach Corona“ und auf die Arbeitspolitik der nächsten Zukunft. Von ihr werden die Konturen der Arbeitswelt nach der Krise maßgeblich bestimmt werden. Dies ist der inhaltliche Schwerpunkt des neuen Jahrbuchs Gute Arbeit […]

Hände weg vom Arbeitszeitgesetz – auch aktuell bei der Ampelkoalition

SPD, Grüne und FDP verhandeln im November 2021 darüber, ob sie in Zukunft in einer Ampelkoalition regieren werden. Grundlage der Koalitionsverhandlungen bildet das Sondierungspapier. Dem Papier nach wollen die Parteien künftig „eine begrenzte Möglichkeit zur Abweichung von den derzeit bestehenden Regelungen des Arbeitszeitgesetzes hinsichtlich der Tageshöchstarbeitszeit schaffen, wenn Tarifverträge oder Betriebsvereinbarungen dies vorsehen (Experimentierräume).“ Alle […]

»Mosaiklinke Zukunftspfade« erschienen

Hans–Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall und Soziologiedozent an der Universität Jena,  hat im Juli 2021 seinen 60. Geburtstag gefeiert. Aus diesem Anlass habe ich gemeinsam mit Brigitte Aulenbacher, Frank Deppe, Klaus Dörre und Christoph Ehlscheid den folgenden Band herausgegeben:  Mosaiklinke Zukunftspfade. Gewerkschaft – Politik – Wissenschaft, Münster 2021. Das Inhaltsverzeichnis kann hier angeschaut […]

Ein Blick zurück: Analysen zu Streiks und Arbeitskämpfen

Ganz aktuell hat der DGB sehr anschauliche Infografiken zu Streiks und Arbeitskämpfen von 1848 bis heute (2019) veröffentlicht. Der Streik war und ist das Mittel für ArbeitnehmerInnen, um ihre Interessen gemeinsam durchzusetzen. Statistische Erhebungen gibt es seit Mitte des 19. Jahrhunderts. Die Grafiken zeigen, wann und wie häufig ArbeitnehmerInnen in Deutschland seitdem gestreikt haben. Seit […]

Permanente Restrukturierungen schon jetzt

Die Arbeitswelt ist in einem tiefgreifenden Umbruch. In der BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2018 berichteten 40 Prozent der abhängig Beschäftigten, dass sie in den vergangenen zwei Jahren wesentliche Umstrukturierungen in ihrem unmittelbaren Arbeitsumfeld erfahren haben. Solche Restrukturierungen, wie beispielsweise Ver- oder Auslagern von Unternehmensteilen, erhöhen das Risiko gesundheitlicher Beschwerden bei den Betroffenen. Ebenso sehen sie sich einer erhöhten […]

Ökologie der Arbeit – Transformation der Arbeit

In den kommenden Jahren werden radikale Umwälzungen in Industrie und Gesellschaft zu erwarten sein. Insbesondere werden die Konturen einer radikalen Transformation im Bereich der IG Metall – vor allem in der Automobil- und Zulieferindustrie – sichtbar. Ihre Treiber sind Globalisierung, Digitalisierung, De-Karbonisierung und der demografische Wandel. Teil dieser Transformation sind die arbeitspolitischen Zuspitzungen, die vielfach […]

Digitalisierung als Rationalisierungsprogramm

Die Digitalisierung unter dem Label Industrie 4.0 erweist sich in erster Linie als ein Rationalisierungsprojekt.  Auf der Jahrestagung von KAIROS-Europa vom 28.-30. September 2018 in Mannheim („Verwerfungen des Kapitalismus im Zeitalter von Industrie 4.0“) hielt ich einen Vortrag zum Thema „Industrie 4.0 – Reine Rationalisierung oder Chance zur Humanisierung?“. Mein Vortrag wird mittlerweile weiter verbreitet: […]

Im Marx-Jahr (200): „Das Kapital“ noch heute aktuell für den Arbeitsschutz

Am 5. Mai 2018 vor 200 Jahren wurde Karl Marx geboren. Und vor über 150 Jahren – nämlich im September 1867 – erschien in Hamburg eines der bedeutendsten Werke von Karl Marx. Wie aktuell Analysen in diesem Buch noch heute für den Arbeitsschutz sind, habe ich im ersten Kapitel meines Buchs „Rücksichtslos gegen Gesundheit und […]